K800_DSC_0803

Das Beste kommt zum Schluss – Hochfeldernalm im Gaistal

Das Beste kommt bekanntlich immer zum Schluss. So war es auch hier in Seefeld nicht anders. Der letzte freie Tag wurde wieder für eine Biketour genutzt. Die Nacht zuvor hatte es wie aus Kübeln geregnet und gestürmt, weshalb ich die Tour geistig bereits abgehakt hatte. Am Morgen bot sich aber wieder ein perfekter Himmel – so wolkenlos war es die ganzen Tage zuvor nicht. Die kommenden Tour konnte (mehr …)

Weiterlesen

K800_DSC_0703

Aufi aufn Berg – Seefelder Spitze

Er hatte es wirklich gut mit uns gemeint, der Wettergott. Pünktlich zum Freizeitblock zeigte sich das Wetter von der allerfeinsten Seite und die Kombination aus „frei“ und „Sonnenschein“ ließ eigentlich nur eines zu – eine Tour. Allerdings gings diesmal per pedes auf den Berg. Gemeinsam mit weiterer Kollegen hatten wir die Rosshütte in Seefeld zum Ziel.

Start der Tour war die Talstation der Bergbahnen Rosshütte. „Leicht kann jeder“ war (mehr …)

Weiterlesen

K800_DSC_0503_1

Rankweil über Netschelweg nach Bad Laterns

Die nächste Trainingstour führte mich am 18.05.2015 nach Rankweil. Nahe des GH Sternen habe ich mein Auto geparkt und bin anschließend in Richtung LKH Rankweil aufgebrochen. Oberhalb des Krankenhauses führt ein gemütlicher Waldweg mit leichtem Auf und Ab zum Steinbruch und anschließend weiter auf die Übersaxener Straße. Über Asphalt gehts zum Glück nur knapp 2 Kilometer in stetiger (mehr …)

Weiterlesen

K800_DSC_0485

Schnelle Feierabendrunde zur Alpe Gsohl

Der ganze Tag war mit dem Bau der Baumhütte für meine Kinder und die nachkommenden Familienmitglieder verplant. Umso erfreuter war ich, dass sich am späteren Nachmittag noch eine Runde mit dem Mountainbike ausging. Nachdem auch die Alpe Gsohl oberhalb von Hohenems die Pforten bereits geöffnet hatte, entschloss ich mich, auf einen Abstecher auf die auf 980 m gelegene Hütte zu starten. Von Altach aus über Götzis und Götzner Berg (mehr …)

Weiterlesen

K800_DSC_0448

Von Dornbirn zur Alpe Weißenfluh

Nachdem die Festlichkeiten rund um den wichtigsten Tag der Frauen (Muttertag) sein Ende nahm, konnte auch das Training wieder voran getrieben werden. In unseren Breitengraden ist der Muttertag nicht nur größte Feiertag der Blumenhändler, sondern – nicht weniger wichtig – das große Opening einiger Alpen im der Umgebung. So hatte unter anderem die Alpe Weißenfluh (auf 1367 m) oberhalb von Dornbirn ihre Pforten geöffnet. Das war Grund genug, um in die Höhe zu stechen (mehr …)

Weiterlesen

K800_DSCN0708

Es geht wieder aufwärts!

Hats im Februar nicht so richtig geklappt mit sportlichen Aktivitäten, wars im März bislang dafür garnicht schlecht. Vom Biken über Langlaufen bis zum Krafttraining war im März alles dabei – das Wetter hatte teilweise wirklich gut mitgespielt. Kurzzeitig hatte mich eine kleine Magen-Darm-Verstimmung aus dem Rennen geworfen, nach ein paar Pflegeeinheiten meiner Holden gings mir aber schnell wieder besser. Etwas Gutes hatte (mehr …)

Weiterlesen

K800_IMG_1936

Fazit zum Februar

Tja, was soll ich sagen – eigentlich ist der Februar nicht der Rede wert. Selten einen Monat gehabt, in dem so wenig Sport getrieben wurde. Die guten Tage habe ich wenigstens teilweise für Ausfahrten in der Ebene genutzt, bei Schlechtwetter ist leider nicht wirklich viel gelaufen. Neben ein paar Tenniseinheiten habe ich das Krafttraining ein wenig schleifen lassen. Hier muss ich noch einiges nachholen, der März muss hier wesentlich (mehr …)

Weiterlesen